Therapieablauf

PRAXIS FÜR PSYCHOTHERAPIE

lic. phil. Nina Marti, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

Background 5 3549

Therapieablauf

Im Erstgespräch schildern Sie mir Ihr Anliegen, und ich nehme eine erste Einschätzung Ihres Problems vor. Es geht darum, ob ich Ihnen für Ihr Anliegen geeignete Unterstützungsmöglichkeiten bieten kann und ob es Ihnen bei mir wohl ist bzw. Sie sich für eine Therapie entscheiden möchten. Das Erstgespräch wird verrechnet, auch wenn keine Therapie zustanden kommen sollte.

In der psychotherapeutischen Zusammenarbeit biete ich Ihnen Hilfe zur Selbsthilfe an, sodass Sie Schritt für Schritt Ihren Weg gehen können und mehr Lebensqualität erreichen. In diesem Rahmen sammle ich zuerst Informationen zu Ihrer Lebensgeschichte und zum Problem. Nach dieser klärenden sowie diagnostischen Phase folgen Methoden und Interventionen zur Bewältigung des Problems. (Problem-)Emotionen sollen dabei aktiviert werden, um korrigierende emotionale Erfahrungen machen zu können. Auch Ressourcenaktivierung ist Teil des gesamten Prozesses. Geduld, Ausdauer und aktive Mitarbeit sind erforderlich, da oftmals langjährige Probleme bearbeitet werden. Auch Übungen und „Hausaufgaben“ sind Bestandteile der Therapie.

Ich arbeite vorwiegend kognitiv-verhaltenstherapeutisch, integriere aber auch weitere, ebenfalls wissenschaftlich anerkannte und aktuelle Therapieansätze bzw. deren Methoden wie die Schematherapie (Lebensmuster, innere Zustände), Akzeptanz- und Commitmenttherapie (inklusive Achtsamkeit), Selbstmanagementtherapie, Klärungsorentierte Therapie.

Ziel der Behandlung ist es in der Regel, Ihr emotionales Problem und dessen belastende Konsequenzen zu identifizieren, zu analysieren, zu verstehen und mittels professioneller Methodik zu akzeptieren, zu mildern oder gar zu beseitigen. Ein emotionales Problem liegt dann vor, wenn Sie in bestimmten Situationen, gegenüber bestimmten Personen, Entscheidungen oder Dingen unter unangemessen starken, belastenden Gefühlen wie zum Beispiel Angst, Panik, Ärger, Wut, Verzweiflung, Deprimiertheit oder Scham leiden.

Sie sind die Expertin oder der Experte Ihrer Anliegen, und ich verfüge über die professionellen Kenntnisse der psychotherapeutischen Behandlung. Gemeinsam erarbeiten wir möglichst konkrete, persönliche Behandlungsziele, die realistisch sind. Es ist mir wichtig, Ihnen mit Wertschätzung und Einfühlungsvermögen zu begegnen und nicht nur Ihre Probleme zu bearbeiten, sondern parallel dazu auch Ihre Ressourcen/Fähigkeiten zu stärken.

Background 9 3549

lic. phil. Nina Marti, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Marktgasse 28, 8400 Winterthur / Bahnhofstrasse 31, 8353 Elgg
+41 76 332 13 43, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!